Tabellen in Excel mit Power Query zusammenführen

Mit Power Query ist die Arbeit mit Daten, die über Arbeitsblätter oder sogar Arbeitsmappen verstreut sind, einfacher geworden.

Power Query kann Ihnen unter anderem viel Zeit ersparen, wenn Sie Tabellen mit unterschiedlichen Größen und Spalten auf der Grundlage einer übereinstimmenden Spalte zusammenführen müssen.

Im folgenden Video zeige ich genau, wie man Tabellen in Excel mit Power Query zusammenführt.

Für den Fall, dass Sie lieber einen Text lesen als ein Video ansehen, finden Sie hier die schriftliche Anleitung.

Diese Tabelle enthält die Daten, die ich verwenden möchte, aber es fehlen noch zwei wichtige Spalten – die „Produkt-ID“ und die „Region“, in der der Vertriebsmitarbeiter tätig ist.

Diese Informationen werden als separate Tabellen bereitgestellt, wie unten gezeigt:

Um all diese Informationen in eine einzige Tabelle zu bekommen, müssen Sie diese drei Tabellen zusammenführen, damit Sie dann eine Pivot-Tabelle erstellen und sie analysieren oder für andere Berichts-/Dashboarding-Zwecke verwenden können.

Und mit Zusammenführen meine ich nicht einfaches Kopieren und Einfügen.

Sie müssen die relevanten Datensätze aus Tabelle 1 den Daten aus Tabelle 2 und 3 zuordnen.

Dazu können Sie sich auf VLOOKUP oder INDEX/MATCH verlassen.

Wenn Sie ein VBA-Experte sind, können Sie auch einen Code schreiben, um dies zu tun.

Aber diese Optionen sind zeitaufwändig und kompliziert im Vergleich zu Power Query.

In diesem Tutorial zeige ich Ihnen, wie Sie diese drei Excel-Tabellen zu einer einzigen zusammenführen können.

Damit diese Technik funktioniert, müssen Sie Verbindungsspalten haben. In Tabelle 1 und Tabelle 2 ist die gemeinsame Spalte beispielsweise „Artikel“, und in Tabelle 1 und Tabelle 3 ist die gemeinsame Spalte „Vertriebsmitarbeiter“. Beachten Sie auch, dass sich diese Verbindungsspalten nicht wiederholen sollten.
Hinweis: Power Query kann in Excel 2010 und 2013 als Add-In verwendet werden und ist ab Excel 2016 eine integrierte Funktion. Je nach Ihrer Version können einige Bilder anders aussehen (die in diesem Tutorial verwendeten Bilder stammen aus Excel 2016).

Tabellen mit Power Query zusammenführen

Ich habe diese Tabellen wie unten gezeigt benannt:

Tabelle 1 – Sales_Data
Tabelle 2 – Pdt_Id
Tabelle 3 – Region
Es ist nicht zwingend erforderlich, diese Tabellen umzubenennen, aber es ist besser, Namen zu vergeben, die beschreiben, worum es in der Tabelle geht.

Sie können in Power Query nur zwei Tabellen auf einmal zusammenführen.

Wir müssen also zuerst Tabelle 1 und Tabelle 2 zusammenführen und im nächsten Schritt Tabelle 3.

Zusammenführen von Tabelle 1 und Tabelle 2

Um Tabellen zusammenzuführen, müssen Sie diese Tabellen zunächst in Power Query in Verbindungen umwandeln. Sobald Sie die Verbindungen haben, können Sie diese leicht zusammenführen.

Hier sind die Schritte zum Speichern einer Excel-Tabelle als Verbindung in Power Query:

Wählen Sie eine beliebige Zelle in der Tabelle Sales_Data aus.
Klicken Sie auf die Registerkarte Daten.Tabellen mit Power Query zusammenführen – Registerkarte Daten
Klicken Sie in der Gruppe Abrufen & Transformieren auf „Aus Tabelle/Bereich“. Dadurch wird der Abfrage-Editor geöffnet.Tabellen mit Power Query zusammenführen – von Tabellenbereich
Klicken Sie im Abfrage-Editor auf die Registerkarte „Datei“.Tabellen zusammenführen mit Power Query – Registerkarte „Datei“ im Abfrage-Editor
Klicken Sie auf die Option „Schließen und Laden nach“.Tabellen zusammenführen mit Power Query – Schließen und Laden nach
Wählen Sie im Dialogfeld „Daten importieren“ die Option „Nur Verbindung erstellen“.Tabellen mit Power Query zusammenführen – nur Verbindung erstellen
Klicken Sie auf OK.
Die obigen Schritte würden eine Verbindung mit dem Namen Sales_Data (oder einem beliebigen Namen, den Sie der Excel-Tabelle gegeben haben) erstellen.

Wiederholen Sie die obigen Schritte für Tabelle 2 und Tabelle 3.

Wenn Sie fertig sind, haben Sie drei Verbindungen (mit den Namen Sales_Data, Pdt_Id und Region).

Zusammenführen von Tabellenspalten in Excel mit Power Query – drei Abfragen

Sehen wir uns nun an, wie Sie die Tabellen Sales_Data und Pdt_Id zusammenführen.

Klicken Sie auf die Registerkarte Daten – Tabellen zusammenführen mit Power Query – Registerkarte Daten
Klicken Sie in der Gruppe Get & Transform Data auf Get Data.
Klicken Sie in der Dropdown-Liste auf Abfragen zusammenführen.
Klicken Sie auf Zusammenführen. Dies öffnet das Dialogfeld Zusammenführen.Tabellen mithilfe von Power Query zusammenführen – Abfragen kombinieren – Optionen zum Zusammenführen von Abfragen
Wählen Sie im Dialogfeld „Zusammenführen“ die Option „Sales_Data“ aus der ersten Dropdown-Liste aus.Select Sales Data in the Merge Dialog box
Wählen Sie „Pdt_Id“ aus der zweiten Dropdown-Liste und wählen Sie „Product Id“ im Dialogfeld „Zusammenführen“.
Klicken Sie in der Vorschau „Sales_Data“ auf die Spalte „Item“. Auf diese Weise wird die gesamte Spalte ausgewählt.
Klicken Sie in der Vorschau von „Pdt_Id“ auf die Spalte „Artikel“. Dadurch wird die gesamte Spalte ausgewählt. Gemeinsame Spalten auswählen – Tabellen in Excel zusammenführen
Wählen Sie in der Dropdown-Liste „Art der Verknüpfung“ die Option „Left Outer (all from first, matching from second)“.Tabellen in Excel mit Power Query Join zusammenführen
Klicken Sie auf OK.
Die obigen Schritte öffnen den Abfrage-Editor und zeigen Ihnen die Daten aus Sales_Data mit einer zusätzlichen Spalte (der Pdt_Id).